Analyse der internationalen öffentlichen Meinung

DIPLOCAT hört sich an, was die internationale öffentliche Meinung über Katalonien sagt und was die Themen von größter globaler Bedeutung sind.

Wie Nicholas J. Cull, Professor und Experte für öffentliche Diplomatie an der University of Southern California, sagt: "Die Grundlage einer gute öffentliche Diplomatie muss immer das Zuhören sein, das bedeutet, mit einem ausländischen Publikum zu interagieren, um Informationen zu erfassen, zu analysieren und in die Entscheidungsfindung und Handlungsweise einzubeziehen."

Um die Meinung der internationalen Öffentlichkeit über Katalonien kennen zu lernen, führt DIPLOCAT in regelmäßigen Abständen drei Arten von Aktionen durch:

Meinungsumfragen

Vollständiger Bericht 2021-2022 (auf Katalanisch)

Vollständiger Bericht 2020 (auf Katalanisch)

Executive summary 2019 (auf Englisch)

Vollständiger Bericht 2019 (auf Katalanisch)

Analyse der internationalen Presse

Vollständiger Bericht 2023 (auf Katalanisch)

Vollständiger Bericht 2021-2022 (auf Katalanisch)

Vollständiger Bericht 2020 (auf Katalanisch)

Vollständiger Bericht 2019 (auf Katalanisch)

Recherche in sozialen Netzwerken

Die globalen Berichte enthalten alle Gespräche über Katalonien und die Mitglieder von DIPLOCAT in sozialen Netzwerken, Foren und Blogs. Die spezifischen Berichte schließen das Gespräch über Politik und Sport aus. Ab Januar 2021 schließen sie auch das Gespräch über Covid-19 sowie die Gespräche rund um das Buch "Homage to Catalonia" von George Orwell aus. Somit ermöglicht der spezifische Bericht einen detaillierten Ansatz.

Internationale Präsenz Kataloniens in digitalen Medien und sozialen Netzwerken (2019-2022) (auf Katalanisch)

2024

Spezifischer Monatsbericht (auf Katalanisch)

Mai
April
März
Februar
Januar

Thematische Berichte

Wovon spricht Katalonien, wenn es von Europa spricht?  (2021)  [auf Katalanisch]

Die Wahlen zum Parlament von Katalonien (2021) [auf Katalanisch]

Kampagnenanalyse: #BooksAndRoses2021 (2021) [auf Katalanisch]

DIPLOCAT berichtet über die von den Mitgliedern des Konsortiums erzielten Ergebnisse, damit sie diese in der von ihnen als am besten geeignet erachteten Weise nutzen und bei ihren internationalen Aktivitäten berücksichtigen können. Gleichzeitig nutzt DIPLOCAT diese Informationen auch, um effizientere Strategien zu entwerfen und so einen konstruktiven Dialog mit der internationalen öffentlichen Meinung zu führen.

Zuletzt aktualisiert: 12/06/2024