Mission und Ziele

Im Bereich der Internationalen Beziehungen definiert der Begriff der öffentlichen Diplomatie die Summe der an ein internationales Publikum gerichteten Kommunikationsmaßnahmen, die zur Aufnahme des Dialogs dienen und letztendlich zur Entwicklung eines positiven Bildes beitragen. Aus diesem Grund wurde der öffentlich-private Diplomatische Dienst Kataloniens Diplocat ins Leben gerufen, um eine Verbindung zwischen Katalonien und der Welt herzustellen, mit entsprechenden Maßnahmen ein Bild des Landes zu vermitteln sowie Vertrauen und Bindungen zu Bürgern und Institutionen anderer Länder zu aufzubauen.

Zudem ermutigt Diplocat die Zivilgesellschaft und die katalanischen Körperschaften, ihren Beitrag zu den wichtigsten internationalen Herausforderungen und Debatten zu leisten, und trägt zu ihrer Befähigung bei, sich auf der internationalen Bühne als relevanter Akteur darzustellen sowie einen dauerhaften Dialog mit aktiver gegenseitiger Kommunikation zu etablieren. Wenn Katalonien auf der internationalen Bühne vorne mitspielen möchte, müssen die Institutionen und die Zivilgesellschaft des Landes ihre Sichtweise bei der Entwicklung einer gerechten, friedlichen, demokratischen und nachhaltigen Gesellschaft einbringen.

Die Tätigkeit von Diplocat umfasst die üblichen Maßnahmen Rahmen der öffentlichen Diplomatie auf internationaler Ebene, vom Austausch guter Praktiken über Initiativen der digitalen Diplomatie, akademische Debatten, Besuchsprogramme bis hin zu Pressekontakten. Diplocat fördert zudem durch die Vergabe von Stipendien und Schulungskurse die Befähigung der Bürger, Körperschaften und Institutionen Kataloniens zur Aufnahme internationaler Beziehungen und ermuntert sie zur aktiven Teilnahme an den wichtigsten Initiativen im Bereich der globalen Problemlösung.

Dokumente

Zuletzt aktualisiert: 27/04/2020

Diplocat ins Leben gerufen, um eine Verbindung zwischen Katalonien und der Welt herzustellen, mit entsprechenden Maßnahmen ein Bild des Landes zu vermitteln sowie Vertrauen und Bindungen zu Bürgern und Institutionen anderer Länder zu aufzubauen.